• Mittwoch 18 Mai 2022
  • Ashburn / United States of America 20,6°C Clear
  • Über uns
  • Kontakt
 

Andreas Michael Gutekunst steigt in die PM-International Champions League auf

  • 04.05.2022
Andreas Michael Gutekunst steigt in die PM-International Champions League auf

Im Jahr 2007 startete der damalige Logistik-Unternehmer Andreas Michael Gutekunst nebenberuflich bei PM-International. Bis dahin hatte er hauptsächlich mit Waren zu tun, die von A nach B transportiert werden mussten. „Ich wollte mehr mit Menschen zu tun haben, zudem begeisterte mich das Unternehmen PM-International und dessen FitLine-Produkte“, blickt Gutekunst heute zufrieden zurück. Er hat in den letzten gut 15 Jahren alles richtig gemacht. Das einstmals elterliche Logistikunternehmen führen schon seit Jahren sein Bruder und sein Sohn weiter. Andreas Michael Gutekunst hat sich mit seiner Lebenspartnerin Galyna Alexandra Nebova hauptberuflich dem PM-Network-Marketing-Geschäft verschieben und für neue Networker die Traumfabrik Gala & Andy gegründet, die von dem Erfolgsduo für das PM-International Business in- und außerhalb Europas fit gemacht werden und ihnen Spaß an ihrem Geschäft bei gleichzeitiger finanzieller Unabhängigkeit ermöglichen.

Wie soll es weitergehen?

Andreas Michael Gutekunst: „Wir sind erstklassig im Lauf, PM-International ist ein hoch innovatives Unternehmen, das in der DSN Global 100 Rangliste mit 2,38 Milliarden US $ Umsatz den neunten Platz belegt. Weltweit vertreibt PM-International seine Premiumprodukte in mehr als 40 Ländern. Über 600 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft. Weit mehr als 1.000 Spitzensportler aus über 60 Disziplinen und 30 Nationen vertrauen auf FitLine Nahrungsergänzungsmittel und FitLine ist offizieller Ausrüster zahlreicher Sportverbände und Nationalmannschaften.“

Das alles sind ideale Voraussetzungen, unser Geschäft weiter erfolgreich auszubauen. Einen weiteren Schritt haben wir mit der Aufnahme in die PM- One Star Leader of Excellence erreicht. Wir haben viele ehrgeizige Ziele. Nach oben hat es noch viel Platz“.